Uwe Kleist ist Mitglied bei:

ehemals.......

Ich möchte mich Ihnen kurz vorstellen:

Uwe Kleist aus Stephanskirchen, in unmittelbarer Nachbarschaft zu Rosenheim und vor den Toren Münchens.

Ich gehöre dem 62'er Jahrgang an und bin in Kassel aufgewachsen.

Meine bisherigen beruflichen Stationen sind:

  • Studium und Abschluss zum Diplom-Ingenieur der Nachrichtentechnik an der UniBw München 
  • Militärischer Ausbildungsleiter bei der Bundeswehr in Hemau bei Regensburg
  • Leiter Prototypenversuche für Fernmeldesysteme bei der Bundeswehr in Aachen
  • Projekt- und Fertigungsleiter bei einem mittelständischen Unternehmen in Rosenheim
  • Senior Project Manager Netzwerke bei der Deutschen Telekom in München
  • IT-Projektbereichsleiter bei T-Systems in Bamberg und München
  • Director Programme Management bei Satellic in München
  • Selbständiger Unternehmensberater, vorwiegend am Kundenstandort, dauerhaft seit 2009
Seit 2010 unterstütze ich Unternehmen als Berater im Projektmanagement (GPM), ausgebildet von der Deutschen Gesellschaft für Projektmanagement e.V. (Member of IPMA). Ebenso habe ich mich als

PRINCE2 Foundation qualifiziert und konnte mich erfolgreich zertifizieren lassen.

Während meiner Tätigkeit als Projektbereichsleiter bei T-Systems führte ich die PMI-Methode PMBoK als

Unternehmensstandard in meinem Verantwortungsbereich ein und wendete diese konsequent an.

Im Rahmen meiner Beratertätigkeit habe ich mich zudem sehr intensiv mit nationalen PM-Standards, wie DIN 69901V-Modell XT und HERMES (Schweiz) auseinander gesetzt, aber auch internationale und agile Standards, wie ISO 21500Scrum und KANBAN erfolgreich angewendet.

Darüber hinausgehend habe ich wertvolle Kenntnisse und Erfahrungen im IT-Servicemanagement in Anlehnung an die internationalen Standards der ISO 20000 und ITIL®  erlangt.

Sie treffen mich ebenfalls in den Business-Portalen an. Gerne können wir auch hierüber den persönlichen Kontakt pflegen.

XING

Linkedin


Seit meiner Jugend bin ich dem Basketballsport in vielerlei Hinsicht sehr verbunden und unterstütze auch heute noch die Nachwuchsarbeit.